WhatsApp-Image-20160512 (2)

Ausbildung

2016.03 (3)

Innerhalb von einem Jahr haben wir absolviert

 

  • 65 Theorie- und Trainingsstunden
  • 30 begleitete Übungstherapiestunden
  • Zwischen- und Abschlussprüfungen

 

WhatsApp-Image-20160513 (10)Im ersten Teil der Trainingsstunden lag der Schwerpunkt darin, an der Unterordnung zu arbeiten. Denn es ist ungemein wichtig, dass der Hundeführer sich blind auf seinen Hund verlassen kann. Dazu gehören Übungen wie das verlässliche Laufen an der Leine, auch mit fremden Personen, Kindern oder am Rollstuhl bzw. Rollator.

 

IMG_0055Jeder Hund ist in allen Bereichen einsetzbar, auch wenn einige Hunde auf Grund des Berufsbildes des Hundeführers in bestimmten Bereichen mehr Erfahrung haben. (s. Steckbriefe)